Eine tibetische Weisheit

photocaseuvqrm6yy56374871-2Alte Weisheiten und Zitate kommen mit wenigen Worten aus und bringen dabei in beeindruckender Klarheit das Wesentliche zum Ausdruck.

In diesem Artikel habe ich ein wunderschönes Gedicht aus Tibet für Sie ausgewählt. Es erzählt über den Umgang mit Kindern.

 

 

Nehmen Sie sich bewusst Zeit, während Sie die nun folgenden Zeilen lesen. Und lassen Sie sich durch ihre weisen Worte berühren und inspirieren.

Wenn ein Kind kritisiert wird,
lernt es zu verurteilen.

Wenn ein Kind angefeindet wird,
lernt es zu kämpfen.

Wenn ein Kind verspottet wird,
lernt es, schüchtern zu sein.

Wenn ein Kind beschämt wird,
lernt es, sich schuldig zu fühlen.

Wenn ein Kind verstanden und toleriert wird,
lernt es, geduldig zu sein.

Wenn ein Kind ermutigt wird,
lernt es, sich selbst zu vertrauen.

Wenn ein Kind gelobt wird,
lernt es, sich selbst zu schätzen.

Wenn ein Kind gerecht behandelt wird
lernt es, gerecht zu sein.

Wenn ein Kind geborgen lebt,
lernt es zu vertrauen.

Wenn ein Kind anerkannt wird,
lernt es, sich selbst zu mögen.

Wenn ein Kind in Freundschaft angenommen wird,
lernt es, in der Welt Liebe zu finden.

– Weisheit aus Tibet

Herzlich
Ihre
Simone Fröch

Für spürbar mehr Lebendigkeit und Leichtigkeit im Leben.


Für Ideen und Anregungen freue ich mich weiter unten über Ihren Kommentar. Gerne können Sie sich hier auch für den STARKE-KINDER-Newsletter eintragen:

Bild: ©  inga dpunkt/photocase.com